Ausgeblendete Geräte im Windows Gerätemanager anzeigen

Windows hat eine unangenehme Angewohnheit. Bei jedem Anschließen eines neuen Gerätes werden die Treiber für dieses Gerät installiert, nach einem Trennen des Gerätes vom Computer verbleiben diese Treiber jedoch als „Leichen“ im System und können bei entsprechend vielen installierten Geräten das ganze System ausbremsen.

Man kann selbstverständlich den Gerätemanager starten und im Menü die Option „Anzeige -> Ausgeblendete Geräte anzeigen“ auswählen, doch leider werden hier so ohne Weiteres nicht alle tatsächlich installierten Geräte angezeigt. Bevor auch wirklich alle Geräte im Gerätemanager angezeigt werden können, müssen in der Registry oder per Kommandozeile ein paar Befehle eingegeben werden, die das Einblenden der versteckten Geräte ermöglichen. Ich habe dazu eine Batch-Datei geschrieben, die genau das ermöglicht.

Systemvoraussetzungen

  • Windows Betriebssystem
  • Administrative Privilegien

Anwendung

  • Herunterladen der Datei
  • Doppelklick auf die Datei
  • Nach einem Tastendruck auf der Tastatur öffnet sich der Gerätemanager
  • Im Menü des Gerätemanagers „Ansicht -> Ausgeblendete Geräte anzeigen“ anwählen

Dabei werden die ausgeblendeten Dateien etwas verblasst dargestellt. In der Regel können alle Geräte, die verblasst dargestellt werden, markiert und entfernt werden. Jedoch ist hier durchaus Vorsicht geboten. Geräte unter dem Punkt „Nicht-PnP-Treiber“ und „Netzwerkadapter“ sollten unangetastet bleiben oder nur dann gelöscht werden, wenn man wirklich weiß, was man macht.

Download

Show Hidden Devices für Windows

Bitte benenne die Datei vor dem Ausführen um (von *.txt zu *.cmd)

FacebooktwitterFacebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*