Java Updates deaktivieren

Die Java Runtime Environment (JRE) gehört zu einer Software, auf die man während des Arbeitens mit Windows über kurz oder lang einfach nicht verzichten kann, weil viele Programme mit Java programmiert sind und die JRE Voraussetzung für deren Lauffähigkeit ist.

Die JRE gehört jedoch zu einer Software, die extrem oft upgedatet wird. Das ist zwar gut, weil hierdurch immer wieder Sicherheitsprobleme behoben werden. In manchen Fällen ist das jedoch nicht erwünscht, weil die Benutzerrechte für ein Update fehlen oder es schlicht nervt, die Software alle paar Wochen zu aktualisieren. Um die Updates zu deaktivieren, habe ich mir eine Registry-Datei geschrieben, die das Ganze sehr einfach bewerkstelligt. Durch den Eintragen der Registry-Schlüssel durch die Datei wird Folgendes bewerkstelligt:

  • Deaktivieren des Java Auto Updates
  • Deaktivieren der automatischen Überprüfung nach neuen Versionen
  • Deaktivieren der Benachrichtigungen
  • Entfernen des Update Scheduler aus dem Autorun

Das Java Update wird mit diesen Einträgen komplett deaktiviert, es verschwindet sogar die Karteikarte aus dem Java Control Panel, so dass es nicht mehr aktiviert werden kann.

18012011_Java_Updates_aktiviert
Updates sind noch aktiviert

18012011_Java_Updates_deaktiviert
Updates sind deaktiviert

Die Registry Dateien kann man hier herunterladen:
(Vor dem Ausführen bitte zuerst umbenennen von *.txt zu *.reg)

Disable_Java_Update_x86 (Windows 32 Bit)

Disable_Java_Update_x64 (Windows 64 Bit)

FacebooktwitterFacebooktwitter

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*